Hinweis:

Um die Funktionen dieser Webseite problemlos nutzen zu können und für die Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklärst du dich / erklären Sie sich damit einverstanden.

 

LSBTI*-Zufluchtswohnung

Dies ist ein Kooperationsprojekt des AWO Kreisverbandes Berlin Spree-Wuhle e.V. und des Zentrum für Migranten, Lesben und Schwule (MILES) des Lesben und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. (LSVD)

1. Adresse

AWO Kreisverbandes Berlin Spree-Wuhle e.V.
Rigaer Str. 55b, 10247 Berlin
Tel.: 030 420 890 34
Internet: http://www.awo-spree-wuhle.berlin

Lesben und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. (LSVD)
Kleiststraße 35, 10787 Berlin
Tel: 030 22 50 22 15
Internet: www.berlin.lsvd.de

 

2. Hilfsangebote

Geeignet für: Erwachsene LSBTI* Personen,
Bei: die von Gewalt aufgrund ihrer sexuelle oder geschlechtlichen Identität und/oder von Zwangsverheiratung bedroht sind, und von häuslicher Gewalt und/oder Gewalt im Namen der Ehre betroffen sind.

Angebote: anonyme Unterkunft auf Zeit für LSBTI*-Personen, die sich in Gefahrenlage befinden.

  • Beratung und Begleitung durch Mitarbeiter*innen, die besonders für LSBTI*-Themen sensibilisiert sind
  • Unterstützung bei der weiteren Lebensplanung für eine selbstbestimmtes Leben

Sprachen: Deutsch, Englisch und Türkisch.



3. Telefonische Sprechzeiten

Für die Aufnahme ist ein Erstgespräch über die Beratungsstelle von MILES erforderlich. Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich.
Tel.: 030-22 50 22 15
Montag-Freitag: 10-15 Uhr
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Angabe zur Barrierefreiheit: Nicht barrierefrei.