Bayern

Caritas Nürnberg - Männerschutzwohnung Riposo

Kontakt

Männerschutzwohnung Riposo
Obstmarkt 28
90403 Nürnberg

Hilfsangebote

Geeignet für
Männer im Alter von mindestens 18 Jahren

Bei
Akuter Betroffenheit von häuslicher Gewalt;
Keine Spezialisierung, aber regelmäßig Aufnahmen bei Zwangsheirat, oder Bedrohungen durch die Familie bspw. wegen der sexuellen Orientierung der Männer.

Angebote
Vorübergehende, anonyme Wohnmöglichkeit bei akuter Betroffenheit von häuslicher Gewalt (5 Plätze) für bis zu 6 Monate. Es muss vorher keine Kostenübernahme vorliegen.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten: 09.00–15.00 Uhr
 
Telefonische Sprechzeiten: 09.00–15.00 Uhr
 

Spezifische Beratungszeiten: Termine für Erstgespräche individuell vereinbar

Hilfsangebote

Geeignet für
Mädchen und junge Frauen von 13–20 Jahre

Bei
Zwangsheirat, Gewalt im Namen der Ehre, FGM (weiblicher Beschneidung), akuten Krisensituationen

Angebote
Acht stationäre Plätze in einer anonymen, sozialpädagogisch betreuten vorübergehenden Wohnmöglichkeit, Inobhutnahme und Hilfen für junge Volljährige, Schutz vor körperlicher, psychischer und sexueller Gewalt, Unterstützung bei Krisenbewältigung, Klärung der Situation und der Entwicklung von tragfähigen Zukunftsperspektiven, mädchenparteilicher Betreuungsansatz, 24 Stunden Betreuung, enge Zusammenarbeit mit Jugendamt und Allgemeinem Sozialem Dienst, fachliche Vernetzung mit anderen Einrichtungen der IMMA e.V. (s. Homepage).

Aufnahme in die Einrichtung
Aufnahme als Inobhutnahme in Absprache mit dem Jugendamt, Finanzierung über Pflegesätze des Jugendamtes; die Wohnmöglichkeit ist auf etwa drei Monate begrenzt.

Erreichbarkeit

Die Zufluchtstelle ist rund um die Uhr erreichbar.

Ansonsten bitte eine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen, wir rufen zurück. Persönliche Gesprächstermine nach Vereinbarung. Termine auch außerhalb möglich.

Kontakt

JADWIGA München
Schwanthaler Str. 79
80336 München

Hilfsangebote

Geeignet für
Junge Frauen, eventuell auch männliche Partner, keine Altersbeschränkung

Bei
Vor oder nach Zwangsheirat, vor und nach der Flucht aus der Familie

Angebote
Beratung, Betreuung, Hilfe in Ämtern, Online-Beratung, Vorträge, Fortbildungen

Erreichbarkeit

09.00–12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt

JADWIGA Nürnberg
Dammstraße 4
90443 Nürnberg

Hilfsangebote

Geeignet für
Mädchen und junge Frauen, eventuell auch junge Männer, keine Altersbeschränkung

Bei
Befürchteter oder erfolgter Zwangsheirat, Flucht aus der Familie, Gewalt im Namen der Ehre, FGM, akuten Krisensituationen

Angebote
Telefonische und persönliche Beratung von Betroffenen sowie von Bezugspersonen von Betroffenen, Betreuung, Hilfe in Ämtern, Fachberatungen und Fortbildungen für Fachkräfte

Erreichbarkeit

09.00–16.00 Uhr und nach Vereinbarung

Scheherazade - Anonyme Schutzwohnung für junge Frauen*

Kontakt

Scheherazade – Anonyme Schutzwohnung für junge Frauen*
Zufluchtswohnung

Hilfsangebote

Geeignet für
Beratung:
Betroffene (aller Geschlechter), Unterstützungspersonen und Fachpersonal

Schutzwohnung: Frauen* im Alter 18 – 21 Jahre

Bei
Krise und Bedrohung wegen drohender/erfolgter Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der „Ehre“.

Angebote
Beratung per Telefon und Mail

Unterbringung in Schutzwohnung mit geheimer Adresse für Frauen* im Alter von 18 – 21 Jahre bei drohender/erfolgter Zwangsverheiratung bzw. Gewalt im Namen der „Ehre“ (z.B. massiver Kontrolle, drohende Verschleppung, „Ehren“-Morddrohungen). Krisenhilfe und Betreuung durch Pädagoginnen (durchgehende erreichbar). Dauer: maximal 3 Monate

Erarbeitung der Perspektiven nach dem Aufenthalt in der Wohnung

Aufnahme in die Einrichtung
Wir nehmen nur volljährige Frauen* auf. Eine Kostenübernahme vom Jugendamt ist nicht erforderlich. Die Unterbringung kann kurzfristig realisiert werden, wenn ein Platz frei ist. Vor der Aufnahme in die Wohnung werden in einem Vorgespräch wichtige Regeln zur Wahrung der Anonymität und Sicherheit der Frauen* besprochen. Die Zufluchtswohnung Scheherazade braucht die schriftliche Zusicherung jeder Bewohnerin, diese Regeln zu beachten.

Bedingung: keine Paare, Wohnsitz vorzugsweise in Bayern (im Einzelfall müssen Lösungen gesucht werden)

Erreichbarkeit

24 Stunden

Nicht rollstuhlgerecht.

Kontakt

SOLWODI Bayern e.V.

Augsburg
Schießgrabenstr. 2
86150 Augsburg

Hilfsangebote

Geeignet für
Mädchen und Frauen

Bei
Menschenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsheirat, von Ehrenmord bedrohte Frauen und Frauen im Umfeld von „Ehre und Gewalt“, weibliche Genitalverstümmelung

Angebote
Information, Beratung und psychosoziale Betreuung von Frauen, die von o.g. Problematiken betroffen sind (telefonisch, online oder im direkten Kontakt), Klärung von ausländerrechtlichen oder juristischen Fragen, Hilfe bei Behördengänge, Hilfe zur Entscheidungsfindung und längerfristige Begleitung auf dem Weg zu einem (gewalt-)freien, selbstbestimmten Leben

Erreichbarkeit

Montag bis Donnerstag: 09.00 – 14.00 Uhr

Freitag: 09.00 – 12.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Hilfsangebote

Geeignet für
Mädchen und Frauen

Bei
Menschenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsheirat, weibliche Genitalverstümmelung, Umfeld von „Ehre und Gewalt“

Angebote
Beratung in unterschiedlichen Krisensituationen (telefonisch, online oder im direkten Kontakt), Klärung von ausländerrechtlichen oder juristischen Fragen, psychosoziale Beratung, Hilfe bei Behördengängen etc., sichere Unterbringung und psychosoziale Betreuung in der Frauenschutzwohnung

Aufnahme in die Einrichtung
In Notsituationen kann die Betroffene sofort in die Schutzeinrichtung aufgenommen werden, die Kostenfragen werden anschließend geklärt. Es können auch Betroffene aus anderen Bundesländern aufgenommen werden. Die Aufenthaltsdauer in der Schutzwohnung ist maximal ein Jahr, es kommt aber auf die Problemlage an.

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag: 10.00–17.00 Uhr

Kontakt

SOLWODI Bayern e.V.

München
Dachauer Str. 50
80335 München

Hilfsangebote

Geeignet für
Frauen

Bei
Menschenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsverheiratung im Heimatland, FGM/C, ausländerrechtlichen, sozialrechtlichen oder persönlichen Probleme

Angebote
Wir bieten Informationen zu den o.g. Problematiken und möglichen rechtlichen Rahmenbedingungen und Beratung in unterschiedlichen Krisensituationen (telefonisch, online oder im direkten Kontakt). Wir geben Hilfestellung zur Entscheidungsfindung und längerfristige psychosoziale und ressourcenorientierte Beratung und Begleitung für ein (gewalt)freies, selbstbestimmtes Leben. Wir bieten Unterstützung in Behördenangelegenheiten und vermitteln ggf. an Rechtsanwält*innen.

Erreichbarkeit

Montag und Dienstag: 10.00–15.00 Uhr
Donnerstag und Freitag: 10.00–15.00 Uhr

Kontakt

SOLWODI Bayern e.V.

Passau

Postfach 2305
94013 Passau

Hilfsangebote

Geeignet für
Migrantinnen in Not und in Gewaltsituationen, unabhängig vom Aufenthaltsstatus

Bei
Menschenhandel, Zwangsprostitution, Gewalt, Zwangsheirat

Angebote
Beratung in unterschiedlichen Krisensituationen (telefonisch oder im direkten Kontakt), Klärung von ausländerrechtlichen oder juristischen Fragen, psychosoziale Beratung, Hilfe bei Behördengängen etc., Schutzeinrichtung in der Umgebung von Passau vorhanden

Aufnahme in die Einrichtung
In Notsituationen kann die Betroffene sofort in die Schutzeinrichtung aufgenommen werden, die Kostenfragen werden anschließend geklärt. Es können auch Betroffene aus anderen Bundesländern aufgenommen werden. Die Aufenthaltsdauer in der Schutzwohnung ist maximal ein Jahr, es kommt aber auf die Problemlage an.

Kontakt

SOLWODI Bayern e.V.

Regensburg
Obermünsterstraße 10
93047 Regensburg

Hilfsangebote

Geeignet für
Migrantinnen in Not und in Gewaltsituationen, unabhängig vom Aufenthaltsstatus

Bei
Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung / Arbeitsausbeutung; Gewalt im Namen der sogenannten Ehre (Zwangsheirat, Ehrverfolgung, Ehrenmord, Kontrolle durch die Familie/Verwandte, etc.); Genitalverstümmelung (FGM/C); Heiratsmigration

Angebote
Beratung in unterschiedlichen Krisensituationen (telefonisch, online oder im direkten Kontakt), Klärung von ausländerrechtlichen oder juristischen Fragen, psychosoziale Beratung, Hilfe bei Behördengängen, Information zu den o.g. Problematiken und möglichen rechtlichen Rahmenbedingungen, Hilfestellung zur Entscheidungsfindung und längerfristige Begleitung für ein (gewalt-)freies, selbstbestimmtes Leben, Vorbereitung zu BAMF-Anhörungen und Gerichtsverhandlungen, Vermittlung von sichere Unterbringung

 

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag: 10.00–15.00 Uhr

via – Beratung für Frauen Augsburg

Kontakt

via – Wege aus der Gewalt

via – Beratung für Frauen Augsburg
Am Katzenstadel 32
86152 Augsburg

Hilfsangebote

Geeignet für
von Gewalt betroffenen Frauen*, Angehörige und Fachkräfte sowie Krisenintervention

Bei
Häuslicher und sexualisierter Gewalt, Stalking, Erfahrung mit dem Thema Zwangsheirat vorhanden

Angebote
Telefonische und persönliche Beratung und per Chat (anonym), Clearing der individuellen Gewaltsituation, Krisenintervention, psychosoziale Beratung, Schutz- und Sicherheitsberatung (Unterstützung bei Anwendung des Gewaltschutzgesetzes, Frauenhausaufenthalt), Vermittlung von ärztlicher, therapeutischer und juristischer Hilfe, sozialpädagogische Hilfe bei der Aufarbeitung der Gewalterfahrung, Unterstützung und Stabilisierung nach einer Anzeige und während eines Verfahrens, Beratung von Fachkräften

Erreichbarkeit

Telefonische Beratung rund um die Uhr

Chat-Zeiten:
Dienstag: 15.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 – 10.00 Uhr
Freitag: 13.00 – 14.00 Uhr

via - Beratung für Frauen Landsberg/Lech

Kontakt

via – Wege aus der Gewalt

via – Beratung für Frauen Landsberg/Lech
Lechstraße 5
86899 Landsberg/Lech

Hilfsangebote

Geeignet für
von Gewalt betroffenen Frauen*, Angehörige und Fachkräfte sowie Krisenintervention

Bei
Häuslicher und sexualisierter Gewalt, Stalking, Erfahrung mit dem Thema Zwangsheirat vorhanden

Angebote
Telefonische und persönliche Beratung und per Chat (anonym), Clearing der individuellen Gewaltsituation, Krisenintervention, psychosoziale Beratung, Schutz- und Sicherheitsberatung (Unterstützung bei Anwendung des Gewaltschutzgesetzes, Frauenhausaufenthalt), Vermittlung von ärztlicher, therapeutischer und juristischer Hilfe, sozialpädagogische Hilfe bei der Aufarbeitung der Gewalterfahrung, Unterstützung und Stabilisierung nach einer Anzeige und während eines Verfahrens, Beratung von Fachkräften

Erreichbarkeit

Telefonische Beratung rund um die Uhr

Chat-Zeiten:
Dienstag: 15.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 – 10.00 Uhr
Freitag: 13.00 – 14.00 Uhr

WÜSTENROSE – Fachstelle Zwangsheirat & FGM/C

Kontakt

IMMA e.V.
WÜSTENROSE – Fachstelle Zwangsheirat & FGM-C
Goethestr. 47
80336 München

Hilfsangebote

Geeignet für
Mädchen und junge Frauen, Jungen und junge Männer

Bei
Zwangsheirat, Gewalt im Namen der Ehre, FGM (weiblicher Beschneidung), akuten Krisensituationen

Angebote
Telefonische und persönliche Beratung von Betroffenen sowie von Bezugspersonen von Betroffenen, Fachberatungen und Fortbildungen für Fachkräfte, Schulworkshop und Mütterseminare (s. Homepage).

Aufnahme in die Einrichtung
IMMA e.V. hat eine eigene Schutzeinrichtung nur für Frauen und Mädchen, siehe »IMMA Zufluchtstelle«.

Erreichbarkeit

Telefonische Beratung:

Montag: 14.00–16.00 Uhr
Dienstag: 10.00–12.00 Uhr
Donnerstag: 13.00–15.00 Uhr

Ansonsten bitte eine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen, wir rufen zurück. Persönliche Gesprächstermine nach Vereinbarung. Termine auch außerhalb möglich.